Richtig zitieren in und aus der Pressemitteilung

Pressemitteilung zitieren – auf diese Punkte sollten Sie achten

Wenn Sie in oder aus einer Pressemitteilung zitieren, sollten Sie einige Grundlagen im Umgang mit den Quellen beachten. Indem Sie richtig zitieren, können Sie Ihre Glaubwürdigkeit unterstreichen und das Vertrauen der Leser gewinnen. Oft wird das Zitieren jedoch falsch gemacht – zum Beispiel werden zu viele oder zu wenige Quellen angegeben. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was Sie beim Zitieren in der Pressearbeit beachten sollten. 

Einleitung: Worum geht es beim Zitieren?

Zitieren ist die wissenschaftliche – und damit korrekte – Methode, andere Autoren und deren Aussagen in den eigenen Text einzubeziehen. Durch das Zitieren wird dem Leser oder der Leserin deutlich gemacht, welche Quellen Sie für Ihre Aussagen herangezogen haben, und er oder sie kann sich selbst ein Bild über die Qualität der verwendeten Literatur machen. Darüber hinaus dient das Zitieren dazu, den eigenen Text mit Argumenten zu stützen und so die eigene Glaubwürdigkeit zu erhöhen. 

Es gibt verschiedene Arten, wie Sie in Ihrem Text zitieren können. Die am häufigsten verwendete Methode ist das direkte Zitat. Bei dieser Art des Zitierens wird der genaue Wortlaut der Quelle übernommen und in Anführungszeichen gesetzt. Alternativ können Sie auch indirekt zitieren: Hierbei wird nur der Inhalt der Quelle wiedergegeben, jedoch nicht der genaue Wortlaut. Wenn Sie eine Pressemitteilung verfassen, ist es besonders wichtig, richtig zu zitieren. Denn in einer Pressemitteilung stehen oft Aussagen von Prominenten oder anderen Personen mit hohem Ansehen. Wenn Sie diese Aussagen nicht richtig zitieren, kann es leicht passieren, dass Sie falsch verstanden werden oder sogar in eine Falschmeldung geraten bzw. des Plagiats bezichtigt werden. Um solche Fehler zu vermeiden, sollten Sie folgende Punkte unbedingt beachten:

  • Verwenden Sie immer genaue Quellenangaben!
  • Zitieren Sie nur autorisierte Quellen!
  • Achten Sie auf die richtige Zitierweise!
  • Überprüfen Sie Ihre Zitate vor der Veröffentlichung!
 

Wie zitiere ich richtig aus einer Pressemitteilung?

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, was eine Pressemitteilung ist. Eine Pressemitteilung ist ein offizielles Dokument, das von einer Organisation oder einer Firma herausgegeben wird. Hier finden Sie die Vorlage für eine Pressemitteilung. Dieses Dokument enthält Informationen über neue Produkte, Dienstleistungen oder Ereignisse, die von dieser Organisation oder dieser Firma stattfinden. Pressemitteilungen werden häufig an Journalisten und andere Medienschaffende verschickt, damit sie über diese Neuigkeiten informiert werden. 

Wenn Sie aus einer Pressemitteilung zitieren möchten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Methode für Ihren Bedarf finden. Zum Beispiel gibt es verschiedene Arten von Zitaten, die für unterschiedliche Zwecke geeignet sind. Wenn Sie ein Zitat verwenden möchten, um die Aussagen einer Person in der Pressemitteilung zu unterstreichen, sollten Sie ein direktes Zitat verwenden. Wenn Sie jedoch nur allgemeine Informationen aus der Pressemitteilung verwenden möchten, können Sie ein indirektes Zitat verwenden. Wenn Sie sich entscheiden, aus der Pressemitteilung zu zitieren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Verfasser des Dokuments angeben.

Die optimierte Zitierpraxis in der Pressearbeit

Die richtige Zitierweise in der Pressemitteilung ist wichtig, um den Leser nicht zu verwirren und die Aussage des Zitats klarzumachen. Zitate sollten daher kurz und prägnant sein und den Kern der Aussage treffen. Die folgenden Punkte sollten beim Zitieren beachtet werden:

  • Zitate sollten immer kenntlich gemacht werden, damit der Leser weiß, dass es sich um ein solches handelt. Dies kann durch Anführungszeichen oder kursive Schrift erfolgen.
  • Die Herkunft des Zitats sollte deutlich gemacht werden, damit der Leser weiß, woher es stammt. Dies kann durch einen Hinweis im Fließtext oder durch eine Fußnote erfolgen.
  • Wenn möglich, sollte das Zitat direkt mit dem Namen des Sprechers oder Autors in Verbindung gebracht werden. Dies gibt dem Leser einen Orientierungspunkt für das Zitat.
  • Die Quellenangabe für das Zitat sollte immer korrekt sein und auf jeden Fall den Namen des Sprechers oder Autors, Angaben zur Zeitung, Zeitschrift oder Website sowie das Datum enthalten.
 

Beispiel 1: Kurze Zitate innerhalb des Textes

Um ein kurzes Zitat innerhalb eines Textes korrekt zu zitieren, gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Zunächst einmal ist es wichtig, dass man das Zitat genau wiedergibt. Wenn es sich um eine Person handelt, die in dem Zitat spricht, sollte man auch deren Stimme klar erkennen lassen. Dazu gehört auch, dass man die Worte des ursprünglichen Sprechers nicht verändert oder verfälscht. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man das Zitat klar vom eigenen Text abgrenzt. Dies kann man entweder durch Klammern oder Anführungszeichen tun. So wird deutlich, dass es sich um ein Zitat handelt und nicht um den eigenen Text. Zuletzt ist es noch wichtig, dass man angibt, woher das Zitat stammt. Dies kann man am besten mit einer Fußnote machen. So hat der Leser die Möglichkeit, sich das Original anzusehen und sich selbst ein Bild von der Situation zu machen.

Beispiel 2: Lange Zitate innerhalb des Textes

Wenn Sie ein langes Zitat innerhalb Ihres Textes verwenden möchten, sollten Sie es als Blockzitat formatieren. Dies bedeutet, dass das Zitat in einem Absatz von Ihrem eigenen Text getrennt ist und in kleinerer Schriftgröße gedruckt wird. Um ein Blockzitat zu erstellen, markieren Sie den gesamten Text des Zitats und klicken Sie auf die Schaltfläche „Blockzitat“ in Ihrer Word-Bearbeitungssoftware. Wenn Sie ein langes Zitat verwenden, stellen Sie sicher, dass es sich um ein wichtiges Zitat handelt, das den Kern Ihrer Aussage trägt. Vermeiden Sie es, zu viele lange Zitate in Ihrem Text zu verwenden, da dies den Lesefluss stören kann. Es bietet sich ein eigener Absatz oder eine kursive Schreibweise an.

Exemplarisch sei dies am folgenden Zitierbeispiel eines Abschnitts verdeutlicht: Laut Max Beispiel ist es wichtig, dass man richtig zitiert:

„Es ist wichtig, dass man beim Zitieren die Quellen korrekt angibt und auch den Kontext berücksichtigt. Wenn man das nicht macht, kann man schnell Fehler machen.“

Max Beispiel sagte außerdem: „Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass man nur Informationen aus vertrauenswürdigen Quellen verwendet. Wenn man unzuverlässige Quellen verwendet, kann man sich schnell irren.“

 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die korrekte Angabe von Quellen in Pressemitteilungen von großer Bedeutung ist. Dies gilt sowohl für die Zitate innerhalb der Pressemitteilung als auch für die Angaben am Ende des Dokuments. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Informationen richtig und vollständig übermittelt werden.

Die Pressemitteilung ist ein sehr wichtiges Instrument, um die Aufmerksamkeit der Medien auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Veranstaltung zu lenken. Ein zentraler Aspekt beim Zitieren in oder aus einer Pressemitteilung ist die Genauigkeit. Dies bedeutet, dass Sie sorgfältig recherchieren und prüfen sollten, ob die Informationen, die Sie zitieren, korrekt sind. Auch wenn Sie nur eine kurze Passage zitieren, ist es relevant, dass Sie den Kontext erläutern. Dies gibt Ihrem Zitat mehr Bedeutung und macht es für den Leser einfacher, es nachvollziehen zu können. Wie Sie eine perfekte Pressemitteilung schreiben, erfahren Sie hier.

Richtig zitieren ist wichtig, sowohl in der Pressemitteilung selbst als auch bei der Verwendung der Pressemitteilung in anderen Zusammenhängen. Bei der Verwendung von Pressemitteilungen in anderen Zusammenhängen sollten Sie jedoch beachten, dass Sie die Pressemitteilung nicht ungeprüft verwenden dürfen. Stattdessen müssen Sie sicherstellen, dass Sie diese richtig zitieren und dass Sie die korrekten Informationen verwenden.

Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Magdalena Lürwer

Über die Autorin

Magdalena Lürwer hat, als Head of Marketing bei der UNN, stets den Überblick über alle Themenbereiche in diesem Umfeld. Sie ist die Expertin für Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Advertising- und Social-Media-Strategien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Magdalena Lürwer

Magdalena Lürwer

Head of Marketing

UNITED NEWS NETWORK

Expertenwissen für effektive Kommunikation und strategisches Medienmanagement!

Jetzt Whitepaper lesen

Folgen Sie uns!